Verdacht auf Winkelfehlsichtigkeit

Winkelfehlsichtigkeit



Was kann man bei dem Verdacht auf eine Winkelfehlsichtigkeit machen?
Vereinbaren Sie einen Termin zur Messung nach MKH bei uns. 

hier nehmen Sie Kontakt mit uns auf...

Nach unserer Erfahrung wird Winkelfehlsichtigkeit weder von Allgemein-, Kinder- oder Fachärzten, noch von Fachärzten für Augenheilkunde erkannt.

Die Messung beinhaltet je nach Alter und Aufgabenstellung verschiedene, auf Sie - oder ihr Kind - abgestimmte Tests.

Es wird ermittelt auf welchem Stand sich das binokulare Sehen - also das  Erlebnis, mit beiden Augen zu sehen - befindet.

Es empfiehlt sich aufgrund dieser Messungen eine Brille mit definierter prismatischer Zusatzwirkung dauerhaft zu benutzen.
                                                                                                               
Die Wirkung ergänzt die Abbildung der Augen, um eine möglichst perfekte  - und dadurch erstmals normale - Sehsituation herzustellen.

Die dafür anzupassende Brille mit definierter Prismen-Korrektion fertigen wir gerne individuell für Sie an.

Wir bieten Ihnen die vollständige augenoptische Versorgung.
Komplett aus einer Hand.


Sie selbst werden beobachten können, ob die Auffälligkeiten sich durch das stete Tragen der Brille vermindern oder sogar beheben lassen.
Die Wirkung der Korrektion von Winkelfehlsichtigkeit wird meist aus Unerfahrenheit von den verschiedensten Berufsgruppen kontrovers diskutiert, anstatt auf die einzige dafür ausgebildete Berufsgruppe
- den spezialisierten und MKH-erfahrenen Optometristen - hinzuweisen.
 

Lesen Sie weiter auf der folgenden Seite:  
Wie häufig kommt Winkelfehlsichtigkeit vor?

Share by: